Bei den neuesten Entwicklungen auf dem Melbourne Grand Prix Circuit haben sich Ferrari und McLaren-Mercedes nach den Trainingseinheiten am Freitag als starke Konkurrenten herausgestellt. Charles Leclerc Als Rookie führte er die Konkurrenz mit beeindruckenden Zeiten auf weichen Reifen an Oskar Piastri machte mit seiner robusten Leistung bei schwererer Treibstoffbeladung Eindruck. Mittlerweile aktueller Spitzenreiter der Meisterschaft Max Verstappen erlitt einen Rückschlag und verlor wertvolle Zeit auf der Strecke aufgrund von Schäden, die er erlitten hatte Red Bull Das Fahrwerk des RB20.

Mercedes-Star Lewis Hamilton hatte mit anhaltenden Übersteuerproblemen zu kämpfen, was die Leistung des Teams steigertehallengs. Darüber hinaus stand Williams-Mercedes vor einer erheblichen Hürde, da der Unfall von Alex Albon im FP1 zu erheblichen Schäden an seinem Auto führte. Da kein Ersatzchassis vorhanden ist, wird Albon für den Rest der Veranstaltung das Fahrzeug von Logan Sargeant übernehmen und Sargeant auf die Rolle eines Zuschauers an der Boxenmauer verdrängen.

In einer aufschlussreichen Sitzung geht der Experte Peter Windsor auf die entscheidenden Momente des Tages ein. Er geht auch noch einmal auf Charles Leclercs Bremsproblem beim Großen Preis von Bahrain ein und liefert eine tiefere Untersuchung der technischen Nuancen, die weiterhin die Dynamik der Meisterschaft beeinflussen.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Ein F1-Fan-Kommentar zu „Freitagstraining 2024, Analyse des australischen F1-GP von Peter Windsor"

  1. Shroppyfly

    Wer mutig genug ist zu wetten, dass LS die Saison nicht überstehen wird, ME, Quick Ferrari, King G haben es gut gemacht, und wir hatten die erste Ausrede der Damen an diesem Wochenende. lol, ich habe King G-Interviews nicht gehört, aber was auch immer, er schafft das Auto, also warum kann die Dame nicht, bla, bla, Mist aufgebaut, das war FP2. Wenn er solche Interviews gibt, wenn er bei Ferrari ist, wird er nicht lange durchhalten. „Das ist Mercedes“ – ein bisher schlechtes Wochenende ist noch nicht dabei, es ist Rennen 3 und sie vermasseln das zweite FP2, jedenfalls kann JV sagen, was er will, aber LS weiß, wo er steht, aber keine Ersatzteile für ein Team, das ins Ziel gekommen ist P7 im letztjährigen WCC, es gibt Firmen, die Profit und Leben aus ihnen herauspressen, wie es ein VC tut, aber das ist lächerlich, das hat jeder gesehen, Ror,. Es gefällt mir nicht, dass er vermisst wird

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.