Ferrari hat nicht nur Miami erobert pole mit Charles Leclerc: Carlos Sainz, der sich von einem harten Freitag erholte, qualifizierte sich als Zweiter und war damit eine komplett rote erste Reihe.

Max Verstappen und Sergio Perez qualifizierten sich für die Plätze drei und vier Red Bull-Honda, nachdem er viel Zeit im FP3 mit mittleren und harten Reifen verbracht hat; Leclerc hingegen konzentrierte sich den ganzen Tag auf den weichen Pirelli-Reifen. Da Valtteri Bottas (Alfa Romeo-Ferrari), Lewis Hamilton (Mercedes), Pierre Gasly (Alpha Tauri-Honda), Lando Norris (McLaren-Mercedes) und Mick Schumacher (Haas-Ferrari) ebenfalls im Qualifying brillierten, analysiert Peter Windsor diese Ergebnisse und mehr im Vorfeld des ersten F1-Rennens am Sonntag in Miami.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.