In einer Demonstration nahtloser Teamarbeit und strategischer Fähigkeiten ist das Orakel Red Bull- Das Honda-Team meisterte die Feinheiten des von Honda entwickelten Suzuka Circuit in Japan und sicherte sich zum dritten Mal in diesem Jahr einen Doppelsieg. Max Verstappen führte das Feld an und schaffte einen beachtlichen Vorsprung von 12.5 Sekunden, bevor Sergio Perez als Zweiter die Ziellinie überquerte. Carlos Sainz von Ferrari sicherte sich einen beeindruckenden dritten Platz, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Charles Leclerc, der bemerkenswertes Können unter Beweis stellte, indem er seinen ersten Stint auf mittelschweren Pirelli-Reifen verlängerte. Unterdessen kämpften die Fahrer der Mercedes-Kunden- und Werksteams um die unteren Ränge: Lando Norris (McLaren), Fernando Alonso (Aston Martin), George Russell (Mercedes-Werk), Oscar Piastri (McLaren) und Lewis Hamilton (Mercedes). Werk) nacheinander fertigstellen.

Als Höhepunkt eines perfekten Tages für Honda sicherte sich Yuki Tsunoda, der für VCashF1-Honda fuhr, den letzten Punkt. Er elektrisierte das Publikum mit waghalsigen Überholmanövern auf der Rundstreckehallsich engagierenhill Es geht darum, gekonnt an den Außenkanten zu navigieren, wo der Grip notorisch knapp ist. Dieses von Peter Windsor präsentierte Video befasst sich mit den entscheidenden Momenten und Strategien, die das Rennen prägten, und bietet Einblicke in die Leistungen, die die Bühne für einen unvergesslichen Tag im Formel-1-Rennsport auf dem Suzuka Circuit bereiten.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.