Es muss nur noch ein Rennen stattfinden, bevor der legendäre Grand Prix von Kanada im Mittelpunkt steht, obwohl dieses Event für Fans so schnell vorbeifliegen wird wie Max Verstappen, Lewis Hamilton, Charles Leclerc und Co. fährt in und um die Kurven jeder Rennstrecke der Formel-1-Saison!

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einen detaillierten Überblick darüber zur Verfügung, was die 2022 Grand Prix von Kanada wird in Bezug auf die Zeitplanung aussehen, wer möglicherweise der Favorit auf den Podiumsplatz Nr. 1 sein könnte - trotz der Tatsache, dass der GP von Aserbaidschan noch ausgetragen wird - sowie einen Blick darauf werfen, was in früheren Ausgaben von passiert ist dieses Rennen, da es in der Vergangenheit nicht unumstritten war. Wenn wir uns frühere Ausgaben ansehen, können wir vielleicht einen Einblick gewinnen, was uns später in diesem Monat erwartet?

Großer Preis von Kanada 2022

Für Fans, die den Rennsport verfolgen, und für die Kanadier, die Tickets für die Tribünen haben, ist das Rennwochenende das erste Mal seit der Ausgabe des GP 1, dass die Formel 2019 in Kanada zu Gast ist. eine, die in Kontroversen endete und die wir etwas später in diesem Artikel besprechen werden!

Nehmen wir den Blick dennoch für einen Moment aus dem Rückspiegel und blicken nach vorne …

Wer ist der Favorit, der das Rennen gewinnt?

Natürlich gibt es nach einer zweijährigen Pause bei Fans im ganzen Land große Aufregung bezüglich des bevorstehenden GP von Kanada, ganz zu schweigen von der globalen Szene.

Tatsächlich haben viele so lange darauf gewartet, ihre Lieblingsfahrer und -teams im Maple Leaf Country antreten zu sehen, und die diesjährige Veranstaltung könnte für viele von ihnen noch spezieller werden, da sich die Art und Weise, wie sie die Action genießen können, geändert hat den Asphalt, insbesondere im Hinblick auf Sportwettenaktivitäten.

Motorsportfans, die in Ontario ansässig sind, können sich nach einem kürzlich ergangenen Urteil nun an einem verbesserten Sportwetten-Erlebnis erfreuen, obwohl viele die Möglichkeit haben, sich an den möglichen Wettaktivitäten zu beteiligen. Tatsächlich gibt es eine Reihe von Kanadische Wettseiten, auf denen Sie dieses Jahr auf Ihre Lieblingsrennfahrer wetten können wobei jeder von ihnen eine Reihe von wettbewerbsfähigen Quoten und Märkten für den bevorstehenden GP von Kanada 2022 anbietet.

Aber wenn Sie daran interessiert sind, eine Wette zu platzieren, wen sollten Sie dann als potenziellen Gewinner des diesjährigen Rennens in Betracht ziehen? Nun, während der GP von Aserbaidschan am kommenden Wochenende noch stattfinden wird, können wir immer noch ein paar Personen in Betracht ziehen.

Red Bull Das Rennpaar Max Verstappen und Sergio Perez könnten gute Optionen sein, da sie beide in dieser Saison weiterhin in den Punkten lagen und ziemlich brillant aussahen, obwohl Charles Leclerc von Ferrari das Gefühl haben könnte, dass er eine Chance hat, wenn sein Motor weiter hält und die Leistung erhalten bleibt. Vergessen wir nicht, dass Lewis Hamilton von Mercedes wahrscheinlich ebenfalls im Gespräch sein wird, zumal er die letzte Ausgabe des Großen Preises von Kanada gewann, als dieser 2019 stattfand.

Der kanadische GP 2019 war nicht unumstritten

Wenn Sie sich erinnern, was wir zuvor gesagt haben, fand dieses Ereignis das letzte Mal statt von Kontroversen umgeben nach Beendigung des Rennens.

Lewis Hamilton mag das Rennen offiziell gewonnen haben, aber er war mit einer Zeit von 1:29:07.084 tatsächlich Zweiter geworden, nachdem er zu Beginn des Rennens als Zweiter in die Startaufstellung gestartet war. Zuschauer, die das Rennen verfolgten, sahen, wie Sebastian Vettel – der zu dieser Zeit für Ferrari fuhr – das Rennen gewann, aber später bestraft und mit einer Fünf-Sekunden-Strafe belegt wurde, nachdem er für schuldig befunden worden war, in einem unsicheren Zustand wieder auf die Strecke gekommen zu sein Benehmen.

Dieses Ereignis fand in der 48. Runde statt, als das Manöver des Deutschen den Briten zwang, von der Strecke abzukommen. Die Strafe wurde dann in der 57. Runde des Rennens vergeben. Gegen die Strafe wurde Berufung eingelegt, aber das Urteil wurde aufrechterhalten.

Wie sieht der Rennplan für den Kanada-GP 2022 aus?

Wie oben erwähnt, hat die Rückkehr des Großen Preises von Kanada in den F1-Zeitplan lange auf sich warten lassen, daher wäre es keine Überraschung, wenn wir die Tage zwischen jetzt und dem Tag des Rennens so schnell verschwinden sehen würden wie einige davon Die weltbesten Fahrer fahren durch Schikanen, die auf einer Rennstrecke zu finden sind.

Wir wissen bereits, dass das Rennen selbst am 19. Juni stattfinden soll, obwohl bis dahin eine Reihe von Veranstaltungen in Montreal stattfinden werden. Hier die Gesamtübersicht des Wochenendes:

  • Training 1 - 17. Juni
  • Training 2 - 17. Juni
  • Training 3 - 18. Juni
  • Qualifikation - 18. Juni
  • Rennen - 19. Juni

Wo findet das Rennen statt? Nun, es wird auf einer Strecke stattfinden, die seit 1978 genutzt wird, wobei der Circuit Gilles-Villeneuve verwendet wird. Die Streckenlänge beträgt 4,361 km, das heißt, die Fahrer treten über 70 Runden gegeneinander an.

Abschließende Überlegungen

Was können wir also beim bevorstehenden F2022 Canada Grand Prix 1 erwarten?

Nun, hoffentlich viel interessante Action und wettbewerbsfähige Rennen. Es ist zwei lange Jahre her, dass die Kanadier den größten Motorsport der Welt vor ihrer Haustür hatten, und wir können nur hoffen, dass die Veranstaltung eine Veranstaltung sein wird, die Fans aus der ganzen Welt genießen können!

Haben Sie schon Gedanken darüber, wer möglicherweise der Champion dieses Rennens werden könnte? Werden Lewis Hamilton in der Lage sein, die Trophäe zwei Jahre nach ihrer letzten Austragung zu erobern? Werden wir einen der sehen Red Bull Rennfahrer gewinnen? Oder wird jemand anderes den größten Preis mit nach Hause nehmen? Wir können jedoch nur garantieren, dass dieses Rennen ein Rennen sein wird, das man im Auge behalten muss!


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

2 F1 Fan Kommentare zu “Wie wird der diesjährige Grand Prix von Kanada ablaufen?"

  1. KanadischEh

    Der beste Platz ist in Tribüne 11 – dort sieht man die Start-Ziel-Gerade, die Kurven 1 und 2 sowie die erste von drei Gegengeraden. Immer viel Action.

    Die Favoriten auf den Sieg sind entweder Mad Max oder das Chico Beast.

    Wenn die Motoren die Renndistanz überstehen, werden Chuck oder Carl auf dem dritten Platz liegen.

    Wenn der Ferrari knackt, wird Boi George Dritter.

    Dame Lucille wird wahrscheinlich unter den ersten Zehn sein oder gar nicht antreten – das hängt von seinem Rücken ab.

    Leider hat Quebec noch strengere Sprachgesetze eingeführt, die überall auf der Beschilderung ALLES Englisch verbieten. Erwarten Sie also nicht, dass Englisch gesprochen wird, sondern nur Französisch. Dumme Frösche. Also 17. Jahrhundert!

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.