Hören Sie "The Team Radio Special" auf Spreaker.

Auf dieser Ausgabe von Talking Bull - Es ist ein Team Radio-Special! Wir hören von Max Verstappen und sein Renningenieur Gianpiero Lambiase tauchen in die komplizierte und oft verwirrende Welt des F1-Teamradios ein. Von der Bremskraftverstärkung bis zu Box, Box, Box dekodieren wir einige der Botschaften, die Sie an einem F1-Wochenende wahrscheinlich zwischen Fahrern und Renningenieuren hören werden.

Wir holen auch auf Alexander Albon die vor kurzem mit dem Team für 2020 sowie bestätigt wurde Red Bull Der Athlet und legendäre Surfer Mick Fanning PLUS endet mit dem brandneuen Song von Albert Hammond Jr.!


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Ein F1-Fan-Kommentar zu „Sprechender Bulle: Team Radio"

  1. Micci

    Oldwit - Ich selbst schaue F1 seit Damon im terrestrischen Fernsehen Hill hatte die Nummer '0' auf seinem Rennwagen und F1 wurde von der BBC gezeigt. Das Aufkommen des Satellitenfernsehens (Sky) (Kauf der Rechte an allen Sportarten) ist nur eine Tötung der einzigen Sportart, die ich mir wirklich ansehe - der britische Sender 4 hält tapfer an, kann uns jedoch nur Highlights zeigen, darunter die gefürchteten Werbeanzeigen. Liberty Media besitzt die kommerziellen Rechte und hat einen Würgegriff für diesen Sport. Wären die Teams nicht besser, sich zu lösen und sich neu zu positionieren und den Sport wieder den Menschen zu bringen, was den immer hungernden Aktionären eine große Chance gibt? In der Vergangenheit habe ich die ganze Nacht gewartet, um den japanischen GP zu sehen (zum Beispiel), aber ich kann diese Art von Engagement nicht für Highlights einsetzen.

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.