Als erfahrener Ingenieur, der fast fünf Jahrzehnte in der Formel 1 hinter sich hat, ruht sich Pat Symonds nicht auf seinen Lorbeeren aus. Symonds ist bekannt für seine entscheidende Rolle beim Gewinn der Weltmeisterschaft. In seiner illustren Karriere ist er von Partnerschaften mit Legenden wie … geprägt Michael Schumacher in den 1990er und Fernando Alonso in den 2000er Jahren und führte in den 1980er Jahren den jungen Ayrton Senna zu einem bemerkenswerten Podiumsplatz in Monaco. Jetzt ist Symonds in seiner Eigenschaft als technischer Leiter der Formel 1 der Vorreiter bei den Bemühungen, das Rennspektakel zu verbessern und sicherzustellen, dass es auch für zukünftige Generationen spannend bleibt.

In einem aufschlussreichen Gespräch mit Tom Clarkson geht Symonds auf die Höhepunkte seiner geschichtsträchtigen Karriere ein, erinnert sich an seine Erfahrungen mit einigen der berühmtesten Talente des Sports und skizziert seine Vision für die Zukunft. Zu seinen zukunftsweisenden Initiativen gehört die Entwicklung von nachhaltigem Kraftstoff, einem Eckpfeiler in der Entwicklung der Formel-1-Autos, die 2026 ihr Debüt geben und eine neue Ära der Renninnovation einläuten sollen.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.