4. Mai - Laut dem ehemaligen F1-Rennsieger könnte Williams bald einen wichtigen Rennfahrerwechsel vornehmen Ralf Schumacher.

Der Deutsche sagt, es sei offensichtlich, dass Williams damit nicht zufrieden sei Nicholas Latifi, trotz der finanziellen Unterstützung, die der kämpfende kanadische Fahrer bringt.

"Die Williams Investoren wollen zwei starke Fahrer im Auto“, sagte Schumacher gegenüber Sky Deutschland. „(Alex) Albon macht einen tollen Job und der Unterschied zu Latifi ist sehr, sehr groß.“

Schumacher sagt, der 26-jährige Latifi mache derzeit nur "durch seine Unfälle" auf sich aufmerksam.

Er glaubt daher, dass es eher früher als später zu einem gemunkelten Fahrerwechsel kommen könnte.

"In der Formel 1 passieren gerade viele aufregende Dinge und eines davon könnte in diesem Jahr ein Fahrerwechsel sein.

„(Oscar) Piastri wäre eine perfekte Wahl“, sagte der 46-jährige Ex-Williams-Fahrer. "Wenn er es nicht verdient, wer dann?"

Reservefahrer und Australier Piastri, 21, wird gemanagt von Mark Webber und unter festem Vertrag zu Alpine, aber das Renault-eigene Team hat angedeutet, dass es bereit ist, ihn an ein anderes Team auszuleihen.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

7 F1 Fan Kommentare zu “Williams F1-Team könnte bald Fahrerwechsel vornehmen?"

  1. ReallyOldRacer

    Lassen Sie uns einen großen Faktor nicht ignorieren ... Verträge. Dorilton braucht die $$$-Präsenz nicht, und es gibt keinen lebenden Fahrer, der das aktuelle Auto wettbewerbsfähig machen könnte. Ende des Jahres Wechsel viel wahrscheinlicher.

  2. f1Auszeichnung

    Gib Piastri einfach eine Fahrt und schau, was passiert, ich habe das Gefühl, er wird beeindrucken. Latifi ist jetzt nur noch Benzinverschwendung

  3. Jere Jyrälä

    Ein vollständiger Vertrag wäre praktisch ein Muss, da Williams ein völlig unabhängiges Team ist.
    Ich sehe jedoch, dass er Latifi als praktikable Option ersetzt, aber wahrscheinlich eher für die nächste Saison als für diese Saison.

  4. Thomas A. Nygard

    Die Frage von Ralf Schumacher „Piastri wäre eine perfekte Wahl“, sagte der 46 Jahre alte Ex-Williams-Pilot. "Wenn er es nicht verdient, wer dann?" Meine Antwort ist, dass es mehrere gibt: Colton Herta, Pato O'Ward, Alex Palou. Alle Indy-Stars! Ganz zu schweigen von Oscar Piastri und vielleicht Nico Hülkenburg. Ich würde vorschlagen, dass der Pool groß ist! !

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.