Jul.6 - Sebastian Vettel sollte in der Formel 1 bleiben, aber aufhören, im Fahrerlager "Unsinn" zu reden, wenn er das Auto nicht fährt.

Das ist die unverblümte Ansicht von Hans-Joachim Stuck, auf die sich der vierfache Weltmeister noch festlegen muss Aston Martin für eine weitere Vertragslaufzeit über 2022 hinaus.

"Er kann Auto fahren und er gehört in die Formel 1, darüber gibt es keine Diskussion", sagte der 71-jährige Landsmann Stuck, ein ehemaliger Formel-1-Fahrer.

"Und wenn er im Auto sitzt, kann er auch nicht sprechen."

Tatsächlich gerät der 35-jährige Vettel wegen seiner Offenheit und seines Aktivismus in sozialen, kulturellen und ökologischen Fragen zunehmend unter Beschuss.

„Er fährt immer noch gut“, sagte Stuck, „aber sonst redet er nur Unsinn.

„Er liegt mit seinen Aussagen völlig daneben. Er soll Gas geben und leise sein.

"Ich weiß nicht, was er macht, weil er ein intelligenter junger Mann ist, ein guter Rennfahrer, aber ich verstehe nicht, warum er mit diesen Themen Schritt hält."

Währenddessen schlug Stuck zu Ferrari dafür, dass er 2022 immer wieder klare strategische Fehler gemacht hat, die seiner Meinung nach dem sagenumwobenen Team letztendlich den Titel kosten könnten.

„Ich frage mich, wie lange Mattia Binotto noch bei Ferrari bleiben wird“, wird er zitiert Eurosport.

„Schließlich ist er der Anführer und sollte die Entscheidungen verantworten. Andererseits gab es bei Ferrari immer wieder Phasen, in denen solche Fehler gemacht wurden.

"Ich freue mich für Carlos Sainz und sein erster Sieg, aber arm Charles Leclerc muss es mittlerweile satt haben. Aber das ist Ferrari.

„Sie haben noch genug Zeit, daran zu arbeiten. Sie haben noch das Zeug zum Titelgewinn“, so Stuck abschließend.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

13 F1 Fan Kommentare zu “Stuck sagt, Vettel sollte aufhören, im F1-Fahrerlager Unsinn zu reden"

  1. Matthäus Yacoub

    Weißt du, als Hamilton sagte, wir sollten aufhören, dieser alten Generation eine Plattform zu geben, stimme ich voll und ganz zu, dass dieser Typ 71 ist und keine Logik hat. Ich wette, Seb weiß viel mehr über den Klimawandel als dieser Typ. Gut, Seb hat gelesen und sich zu Wort gemeldet, und wir sollten alle Hören Sie zu, denn hier geht es nicht um ihn oder darum, ein Rennfahrer zu sein, es ist die Botschaft, dass der Planet brennt und niemand zuhört oder etwas tut

    • Niemand ist vollkommen

      Mir fällt ein, dass ich nicht sehe, warum wir ältere Menschen diskriminieren sollten. Wir alle haben Redefreiheit, nicht wahr?

      Stuck hat einen Punkt, dass es keinen Sinn macht, gegen Umweltverschmutzung zu demonstrieren, während er von den größten Ölfirmen (Petronas & Aramco) bezahlt wird, und in seinen Privatjet einzusteigen, der 5.000 Liter Treibstoff verbrennt, nur um abzuheben. Es macht einfach keinen Sinn!

      Ich sage, einfach F1 verlassen und bei Greenpeace oder STFU arbeiten und fahren!

      • John B

        Fahren, fürchte ich, für Vettle gehört der Vergangenheit an

        Rennen für Rennen verliert er seine Glaubwürdigkeit als Anwärter

        Zu seiner Zeit unaufhaltsam, aber leider eine erschöpfte 😪 Kraft

    • KanadischEh

      Du Sack Scheiße. Typisch Millennial, du beschuldigst eine ganze Bevölkerungsgruppe, dein erbärmliches Leben ruiniert zu haben, während du im Keller deiner Mutter sitzt und einen Sport anschaust, der bei jedem Rennen Tausende Liter hochraffiniertes Erdöl verbrennt. Dann ist es ein schmeichelndes "Oi bet Seb nose mo aboot kimat change tan dat ol wanka." Der doppelt so alt ist wie er und doppelt so viel Erfahrung hat.

      In der Zwischenzeit rast der Planet unaufhaltsam auf sein sechstes Aussterbeereignis zu, während die Vettels und Dame Lucilles in den sozialen Medien auf Pogo-Sticks mit Alufolienhüten herumhüpfen und kreischen: „Me so smrt, save de Planet“.

      Gut Gawd!

      6
      2
      • Jax

        Easy there Lumberjack mit der hohen Stimme aus Alberta. Lol. Pass auf, dass du kein Aneurysma hast. Keine Notwendigkeit, die entsprechenden Farben Ihres kanadischen „Rednecks“ zu zeigen. Wir verstehen es, also bleib ruhig. 😌

        2
        6
      • Donald

        Ja, ich stimme zu, ich weiß nicht, ob es Diskriminierung oder eine leichte Altersdiskriminierung oder Altersdiskriminierung ist, sagen wir "Meinungsfreiheit für uns alle Oldies". Verdammt, du hast mich wieder angefangen. 😎

    • Shroppyfly

      Nur eine Übersetzungsverwirrung Smokey, Gas geben bedeutet auf Deutsch Gas geben, was im Grunde bedeutet, schneller fahren ....

      Wenn mein Deutsch noch ok ist, hätte er gesagt, Er sollte gas geben und maul halten.

      2
      1
      • smokey

        Danke für deine sprachlichen Fähigkeiten, Shroppy! Leider hat unser Schulleiter damals den Deutschunterricht an meiner Schule nicht erlaubt!
        Obwohl ich mit einem Augenzwinkern angedeutet habe, dass Seb im Einklang mit seinen Umweltbedenken ein mit Erdgas betriebenes Auto nutzen könnte!

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.