Jun.17 - Sergio Pérez sagt, er habe kein Problem damit, zu gehorchen Red BullTeamorder von .

Kürzlich und kurz vor der Unterzeichnung einer neuen Vertragsverlängerung um zwei Jahre sagte der Zweitplatzierte der Fahrerwertung von 2022, er sei gebeten worden, zu einem Teamkollegen zu wechseln Max Verstappen war "ungerecht".

"Ich hatte ein gutes Gespräch mit dem Team", sagte er in Montreal, als er nach dem heiklen Thema Teamorder gefragt wurde.

Perez sagt nun, er vertraue seinem Team "zu 100 Prozent", um die richtigen Strategieentscheidungen zu treffen.

„Wenn sie mir sagen, ich solle es tun, würde ich tun, worum sie mich gebeten haben“, beharrt er. "Ich verstehe nicht, warum das keinen Sinn machen sollte."

Tatsächlich befindet sich der 32-Jährige auf dem Höhepunkt seiner langen Formel-1-Karriere und gibt zu, dass 2022 "um ehrlich zu sein, noch besser läuft, als ich es mir vorgestellt habe".

Und obwohl sie an der Spitze der Weltmeisterschaft nur 21 Punkte trennen, besteht Perez darauf, dass zwischen ihm und Verstappen ein „gutes Maß an Respekt“ besteht.

"Es ist eine große challmich sehr, ihn als Teamkollegen zu haben", sagte er.

Allerdings sagt er, er wolle den Titel trotzdem verlangen.

"Wenn ich hier dachte, ich möchte Zweiter werden, sollte ich stattdessen zu Hause bleiben", sagte Perez. "Ich bin hier, weil ich gewinnen will und ich glaube, ich kann es schaffen.

"Ich denke, ich fahre auf einem extrem hohen Niveau", fügte er hinzu. "Dieses Niveau jede Woche und die ganze Saison über aufrechtzuerhalten, wird die Tür öffnen, um um die Meisterschaft zu kämpfen.

"Im Rennen zu sein, an die Meisterschaft zu denken und daran, dass jeder Punkt zählt, ist ein großes Challenge und eine Riesenchance für meine Karriere.

„Wir sagen uns immer, dass wir das Beste aus den uns gegebenen Möglichkeiten machen müssen. Das habe ich getan“, wird Perez zitiert La Presse.

„Aber selbst wenn diese Jahre mit Red Bull Wäre ich nicht gekommen, wäre ich trotzdem sehr stolz auf das gewesen, was ich im Sport erreicht habe, weil ich mit dem, was ich hatte, alles gegeben habe."


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

3 F1 Fan Kommentare zu “Perez sagt, er werde mehr gehorchen Red Bull Teamaufträge"

  1. Schober

    Sergio wusste, was er tat, als er auf der gepunkteten Linie ansingte Weg zu gehen Sergio Weg zu gehen Red Bull Merc hatte viel zu lange alles auf seine Weise

    1
    1

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.