29. Juni – Das Lager um die F1-Legende Michael Schumacher bestritten, jemals einen Porsche Carrera GT gefahren zu haben.

In den letzten Tagen erregte die Versteigerung eines Porsche, der angeblich „im Geheimen“ vom siebenfachen Weltmeister gefahren wurde, große Medienaufmerksamkeit.

Angeblich wegen Schumachers damaligem Vertrag mit FerrariDer große Deutsche brachte seinen Manager Willi Weber dazu, den Porsche über seine Firma Weber Management zu kaufen.

Schumachers neuere Managerin Sabine Kehm bestreitet die Geschichte jedoch.

„In letzter Zeit sind in verschiedenen Medien Berichte aufgetaucht, die den Eindruck erwecken, dass Michael Schumacher Besitzer eines Porsche Carrera GT war, der derzeit zum Verkauf angeboten wird“, sagte sie Auto Bild.

„Das entspricht nicht den Tatsachen. Michael Schumacher war weder direkt noch indirekt mit jemandem verbunden, der diesen Porsche Carrera GT besaß.“

Michaels Bruder Ralf ergänzte derweil: „Michael ist meines Wissens nie Porsche gefahren.“


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

2 F1 Fan Kommentare zu “Michael Schumacher Lager schlägt auf geheime Porsche-Berichte zurück"

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.