14. November - Juri Vips hat Gerüchte bestritten, dass er 1 kurz vor einem Formel-2021-Debüt stehen könnte.

Obwohl die Plätze für das nächste Jahr begrenzt sind, ist es bemerkenswert, dass Red Bull hat sich bemüht, eine Superlizenz für den 20-Jährigen aus Estland zu sichern.

"Ich weiß, dass die Superlizenz für das nächste Jahr nichts bedeutet, weil ich in der nächsten Saison nicht in der Formel 1 sein werde", sagte er dem estnischen Sender ERR aus Istanbul.

In der Tat wurde Vips als offizieller Reservefahrer für nominiert Red Bullzwei Formel-1-Teams - Red Bull und Alpha Tauri - für das türkische GP-Wochenende.

"Wenn jemandem etwas passiert, habe ich zumindest eine Chance", bestätigte er.

"Auch mit der Superlizenz wird der Druck im nächsten Jahr viel geringer sein", fügte Vips hinzu.

"Ich werde in der Formel 2 sein. In den letzten Jahren musste ich an bestimmten Stellen in den Kategorien sein, um Punkte für die Superlizenz zu bekommen, aber jetzt habe ich es endlich."


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.