16. Mai – Aston Martin wird Berichten zufolge an diesem Wochenende in Barcelona ein „B-spec“-Auto enthüllen.

Es kommt nach einem bemerkenswert nicht wettbewerbsfähigen Start für das Team von Lawrence Stroll, das bisher unter dem neuen Regelregime von 2022 läuft, da es auch zu überzeugen versucht Sebastian Vettel noch einen neuen Vertrag unterschreiben.

"Aston Martin will ein halbes neues Auto (nach Spanien) bringen", kündigt Auto Motor und Sport-Redakteur Michael Schmidt an.

"Jeder wird es sehen - Sie müssen es nicht unter eine Lupe legen."

Er sagt, dass das grüne Auto am Heck "deutlich schlanker" sein und andere Merkmale haben soll, die es zu etwas von einem machen.Ferrari Kopieren".

Es ist jedoch möglich, dass nur eine Version des Autos fertig sein wird Barcelona.

„Derzeit gibt es weltweit Lieferschwierigkeiten mit Materialien und Teilen“, sagte Schmidt. "Wenn nur ein Auto verfügbar ist, würde ich vermuten, dass es für den Sohn des Besitzers (Lance) ist."

Außerdem wird in Spanien ein großes Upgrade des Ferrari 2022 erwartet, da das italienische Team versucht, aufzuholen Red Bull nach zwei aufeinanderfolgenden Niederlagen.

Zwischen Miami und Barcelona, Charles Leclerc fuhr den F1-75 während eines privaten 'Drehtages' an Monza - wo möglicherweise eine leicht veränderte Lackierung erprobt wurde.

Laut RTL und anderen Verkaufsstellen besteht ein Teil des Ferrari-Upgrades darin, eine klare glänzende Lackierungsschicht abzuwerfen, die bis zu 700 Gramm Gewicht einsparen könnte.

„Italienische Medien berichteten kürzlich über neue Seitenkästen und weitere Änderungen an Fahrwerk und Unterboden“, behauptet RTL. "Das Gesamtpaket soll 2 bis 3 Kilogramm vom Auto wegbekommen."


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

4 F1 Fan Kommentare zu “'B'-Auto für Aston Martin & Farbanpassung für Ferrari?"

    • Matthäus Yacoub

      Berichten zufolge wussten sie im Januar, dass das Originalauto scheiße werden würde, und begannen als Seb-Fan mit der Arbeit an einem neuen Auto. Ich bin sowohl aufgeregt als auch vorsichtig, weil ich über die Zukunft von Seb entscheiden könnte

      • Schwede

        Lance und Lawrence sollten sich verabschieden und echte Rennfahrer reinlassen, aber das wird nicht passieren. Veytelbl steckte mit einem Scheißhaufen fest...

        Nicht sicher, AM hat noch einen eigenen Windkanal. ?

        1
        1

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.