15. - Bevor die Formel 1 zum nächsten WM-Lauf in Singapur weiterzieht, werden alle Augen auf Ungarn gerichtet sein.

Das ist, wo, an der Hungaroring, Alpine wird einen privaten Test mit einem Jahreswagen durchführen, um eine beeindruckende Auswahlliste von zu ersetzenden Konkurrenten zu bewerten Fernando Alonso von Studenten unterstützt.

Der neueste, der sich der Aktion anschließt, ist Mick Schumacher - mit seinem aktuellen Team Haas soll einen Vertrag für 2023 mit dem 35-Jährigen abschließen Nico Hülkenberg, der sich in der vergangenen Zeit im Sabbatical befand.

„Ich denke, er ist ein Kandidat, weil er eine Superlizenz hat, schon in der Formel 1 gefahren ist und Erfahrung hat“, sagte Teamchef Gunther Steiner auf die Frage nach Hülkenberg.

Der 23-jährige Schumacher scheint auch die Unterstützung von Ferraris „Akademie“ verloren zu haben – mit dem Russen Robert Shwartzman, dem neuen Liebling des Entwicklungsprogramms des Teams aus Maranello.

"Robert ist ein fantastischer Fahrer", sagte er Ferrari Chef Mattia Binotto in Monza. „Ich denke, er ist sehr schnell, besonders in einem F1-Auto.

"Deshalb ist es schade, dass er im Moment keinen Platz hat."

Ehemaliger F1-Treiber Timo Glock glaubt, dass Binotto den Moment nutzt, um von Ferraris Investitionen in Schumacher Abstand zu nehmen.

„Ich glaube nicht, dass er jemals an Mick geglaubt hat, und das mangelnde Engagement seinerseits deutet nun darauf hin, dass die Zusammenarbeit Ende des Jahres beendet wird.

„Die Frage ist, wo Mick danach landen wird.“

Schumacher sieht sich jedoch einer harten Konkurrenz um den Alpine-Sitz gegenüber, da in Ungarn auch Jack Doohan, Colton Herta und Co. im Einsatz sein werden Nyck de Vries.

Indycar-Star Herta läuft jedoch Berichten zufolge nur, weil Alpines bevorzugte Wahl für den Sitz 2023 – Pierre Gasly - muss eine Freilassung von ihm erwirken Alpha Tauri Aufgaben.

Das geht nur, wenn Herta eine F1-Superlizenz zugesprochen wird, was derzeit unwahrscheinlich erscheint.

„Uns wurde zugesichert, dass Colton einen Test mit Alpine in Ungarn absolvieren wird“, bestätigte er Red BullDr Helmut Marko.

"Danach sollten wir eine Entscheidung haben."

Eine weitere wichtige Vakanz für die Saison 2023 ist bei Williams, wo de Vries, Schumacher und andere im Rennen sind, um Canadian zu ersetzen Nicholas Latifi.

"Nicholas hat nicht die Pace, die er braucht, um in der Formel 1 auf dieser Position zu bleiben", sagte der Weltmeister von 1996 Damon Hill.

Hill's Teamkollege von 1996 bei Williams, Jacques Villeneuve, stimmt zu, dass Latifi bei dem in Grove ansässigen Team nicht nur von „umgehauen“ wurde Alex Albon in diesem Jahr aber auch von de Vries bei seinem Formel-1-Debüt an Monza.

„Wenn ich der wäre Williams Chef, ich würde Nyck die Chance geben. Er hat es verdient", sagte Villeneuve der niederländischen Publikation Formule 1.

"Oder vielleicht Alpine? Er ist schnell und gut in schwierigen Situationen, also warum nicht?


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

3 F1 Fan Kommentare zu “Alle Augen sind auf das Shootout in Ungarn gerichtet, während die aktuellen F1-Dummkopf-Rennen weitergehen"

  1. ReallyOldRacer

    Haas hatte ein Tierarztpaar von Fahrern, GRO/MAG, und Gunny war zu beschäftigt damit, dem Netflix-Regisseur zuzuhören, um ihr Wissen zu nutzen. Also werfen Sie jetzt ein sich entwickelndes Talent weg und stellen HUL ein? Déjà-vu

    2
    1
  2. Jere Jyrälä

    Auch hier ist Hulk bestenfalls ein letzter Ausweg, da er das dritte Jahr in Folge weiterhin keinen aktiven Rennsport betreibt, also ist Gio der Favorit, es sei denn, Mick macht weiter, aber da angeblich vier Fahrer an Alpines Hungaroring-Test teilgenommen haben, frage ich mich Wer ist als nächster dran?
    Vielleicht Mick oder sogar Hulk.

  3. John B

    Silly Season ist eine Untertreibung

    Wer weiß, in welche Richtung die Chips fallen werden

    So viele Auswahlmöglichkeiten an mittelmäßigen Fahrern, wenn echte Aussichten aufgrund archaischer FIA-Regeln ausblieben

    Geben Sie den Hotshoes die Chance, den Wettbewerb zu entfachen und die Aufregung zurück in die F1 zu bringen, anstatt den alten Gleichen, die alles außer sich selbst beschuldigen

    1
    1

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.