Nov.24 - Daniel Ricciardo sagt, dass er 24 nicht an allen 2023 Grands Prix teilnehmen wird.

Das ist trotz der Tatsache, dass Red Bull hat nun die weit verbreitete Erwartung bestätigt, dass der 33-jährige Australier im nächsten Jahr ins Team zurückkehrt.

Die Rolle umfasst Tests, Marketing und Simulatorarbeit.

"Daniel wird uns die Chance geben, uns zu diversifizieren, bei der Entwicklung des Autos zu helfen und das Team mit seiner Erfahrung und seinem Wissen darüber zu unterstützen, was es braucht, um in der Formel 1 erfolgreich zu sein", sagte Teamchef Christian Horner.

Was die Rolle jedoch nicht beinhalten wird, ist die volle Anwesenheit während des längsten Formel-1-Kalenders der Geschichte.

"Ich werde nicht bei 24 Rennen dabei sein", sagte Ricciardo in Abu Dhabi. „Sonst könnte ich auch noch am Start sein. Ich habe deutlich gemacht, dass ich eine Auszeit brauche.

„Es hat mich in den letzten Jahren niedergeschlagen, weshalb ich mir ein bisschen Zeit nehmen möchte. Ich möchte einen Teil von mir selbst wiederfinden und ein bisschen neu aufbauen.“


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

11 F1 Fan Kommentare zu “Ricciardo wird nächstes Jahr nicht an allen 24 F1-Rennen teilnehmen"

  1. Shroppyfly

    Hatte Prez jemals einen Formeinbruch wie DR?, die Antworten nein, deshalb ist er in der Startaufstellung und DR nicht, je länger er aus den RENNEN heraus ist, desto weniger scharf ist er, er sollte in einer anderen Serie antreten, vielleicht kombinieren mit Rbs "noch zu definierenden Pflichten", es ist eine knifflige Sache, sie haben ihn auf einer Karottenstütze, falls Perez und Max ausfallen, lol und für Post-Perez-Zeiten, die Ende 24 sind, wenn Perez Max glücklich macht DR hat keine Chance auf den Sitz, Imo, und sie sind mehr oder weniger gleich alt, also aus dem Rennen für 2 Jahre genauso wie Alonso, aber er ist kein Alonso ....

  2. f1Auszeichnung

    Sieht so aus, als hätte MV sowohl seinen Teamkollegen als auch den 3. Fahrer sortiert, einer tut, was ihm gesagt wird und ist jetzt zweitklassig, der andere befindet sich in einem sehr steilen Abstieg. Auf keinen Fall würde ein Teammanager mit den bei weitem schnellsten Autos diese beiden auswählen.

    4
    3
        • ReallyOldRacer

          Shrop', muss dich korrigieren. Es tut uns leid.

          Vorheriger stolzer Besitzer eines 1972er BMW 2002tii in der Farbe Malaga. Die Kugelfischer-Einheit war eine mechanische Kraftstoffeinspritzung. Turbos kamen viel später in der 3er-Entwicklung. Ich werde daran erinnert:

          "Das waren die Tage, mein Freund
          Wir dachten, sie würden nie enden
          Wir würden für immer und einen Tag singen und tanzen
          Wir würden das Leben leben, das wir wählen
          Wir würden kämpfen und niemals verlieren
          Denn wir waren jung und sicher, unseren Willen durchzusetzen“

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.