26. September – Wladimir Putin plant nicht, am Sonntag am GP von Russland teilzunehmen.

Der umstrittene russische Präsident nimmt normalerweise an der Veranstaltung im Olympiapark von Sotschi teil.

Kürzlich, nachdem bekannt wurde, dass Liberty Media nicht mehr einladen würde Bernie Ecclestone Vor dem Grand Prix sagte der ehemalige F1-Supremo: „Vielleicht möchten sie es in Russland versuchen.“

„Ich denke, ich könnte wahrscheinlich einen Pass finden.“

Allerdings hat der 89-jährige Ecclestone die Reise nach Russland inmitten der Coronavirus-Pandemie nicht angetreten und sich stattdessen dafür entschieden, mit seiner Frau und seinem 12 Wochen alten Sohn Ace in der Schweiz zu bleiben.

Was Putin betrifft, mit dem Ecclestone 2014 persönlich Russlands ersten Rennvertrag ausgehandelt hat, wird vermutlich auch er die Veranstaltung an diesem Wochenende auslassen.

„Nein, er hat nicht vor, dabei zu sein“, sagte Putins Pressesprecher Dmitri Peskow der Nachrichtenagentur Tass.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.