Sep.4 - Christian Horner ist Berichten zufolge besorgt über die Pläne von Porsche für das Gerücht Red Bull Buyout könnte ihn seinen Job als Teamchef kosten.

Spekulation bei Zandvoort deutet darauf hin, dass der Widerstand von Horner und Adrian Newey beim Abschluss des erwarteten 50-prozentigen Buyouts durch den deutschen Sportwagenhersteller im Besitz von VW aufgehalten wird.

„Wir haben Gerüchte über Christian Horner und den neuen Deal mit Porsche gehört“, sagte der bekannte niederländische Kommentator Olav Mol gegenüber GP33.

Red Bull-Porsche-Deal könnte doch noch platzen?

Ein Porsche GT2 RS gesehen während der Aufnahmen des Percussive Planet Ensembles in Spielberg, Österreich

"Nach unseren Informationen befürchtet Horner, dass er entlassen wird, wenn Porsche die Kontrolle übernimmt."

Andere Spekulationen deuten darauf hin Red Bull Eigentümer Dietrich Mateschitz ist gesundheitlich angeschlagen und sehr daran interessiert, das in Milton Keynes ansässige Premier-Team an ihn zu verkaufen Red Bull und Alpha Tauri potenziell zu Michael Andretti.

Wenn der Porsche-Deal zustande kommt, wird gemunkelt, dass die Marke versuchen könnte, ihren ehemaligen Le-Mans-Chef Andreas Seidl abzuwerben McLaren Horner ersetzen.

Eine andere VW-Marke, Audi, hat bereits angekündigt, dass sie 1 definitiv in die F2026 einsteigen wird, aber die angebliche 75-Prozent-Übernahme des Sauber Team wurde noch nicht offiziell gemacht.

"Sie müssen den Prozess nicht beschleunigen", sagte Frederic Vasseur, Chef des Schweizer Teams, das derzeit Rennen fährt Alfa Romeo.

„Die Ankündigung betraf den neuen Motor für 2026. Wir sprechen über vier Jahre und nicht nächste Woche, also werden wir Schritt für Schritt sehen, was die Zukunft sein könnte.“


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

5 F1 Fan Kommentare zu “Holländischer Reporter sagt, Porsche-Deal könnte Horner als F1-Chef verdrängen"

  1. Shroppyfly

    DeDoRonRonDeDoRonRon, ich hätte nie gedacht, dass Herr Mcl auch von einer Person verdrängt worden wäre, die er als Freund betrachtete, wenn Journos Recht hat, scheint das Krankheitsszenario nicht allzu weit entfernt zu sein

  2. smokey

    Journalisten lieben es, Gerüchte zu verbreiten! Offensichtlich hat dieser Journalist keine Beweise, sondern wirft nur eine Handgranate in den Raum und wartet auf eine Reaktion.
    Hey, vielleicht können wir unser eigenes Gerücht in Umlauf bringen! Marko geht in den Ruhestand und wird durch Mark Webber ersetzt, der sowohl bei Porsche als auch auf eine gute Geschichte zurückblicken kann Red Bull. Klingt machbar!
    Betrachtet man seine bisherige Leistung mit Red Bull, warum willst du Horner loswerden? Er ist ein Gewinner. Vielleicht hat er genug vom Highlife und will trotzdem hin. Er braucht das Geld nicht!

  3. wen interessiert das

    horner liebt die aufmerksamkeit und das prestige - er wird sich mit händen und klauen wehren

    Einige Ratschläge - verärgern Sie Newey nicht - funktionierten nicht gut für Williams und McLaren

  4. John B

    Als Großaktionär von RB geht er nirgendwo hin

    Er hat immer noch den Mut und die Entschlossenheit zu gewinnen

    Warum die Chance verpassen, Tontoass und Lulubell bei jedem Rennen zu verärgern?

    Mögest du lange regieren, Christian

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.