Jun.8 - Alpha Tauri dürfte 2023 mit unveränderter Fahrerbesetzung an den Start gehen, so Dr Helmut Marko hat angekündigt.

Bereits, Red Bull hat bestätigt, dass es mit rennen wird Max Verstappen neben Sergio Pérez bis 2024, was den ähnlich unter Vertrag bedeutet Pierre Gasly wird auch im nächsten Jahr AlphaTauris Hauptfahrer bleiben.

Als ob 22-jähriger Japaner Yuki-Tsunoda hat genug getan, um eine dritte Staffel neben Gasly in der zweiten zu rechtfertigen Red Bull Team, das war bisher weniger klar.

„Ich weiß es nicht“, sagte Tsunoda Monaco.

„Wir haben ein klares Ziel für die Mannschaftsmeisterschaft, also strebe ich nur diese Dinge an. Ansonsten weiß ich es nicht.“

Red BullDie aktuelle Aufstellung von Nachwuchsfahrern wird von Formel-2-Fahrer Juri Vips angeführt, wobei die Rivalen Liam Lawson, Dennis Hauger und andere ebenfalls bei der Energy-Drink-Firma unter Vertrag stehen.

Aber laut Marko klopft keiner von ihnen laut genug an die F1-Tür.

„Vorerst können wir davon ausgehen, dass die aktuellen Fahrer ihre Plätze behalten werden“, wird er von österreichischen Medien zitiert.

"Das Coronavirus ist jedoch nicht verschwunden, daher ist es möglich, dass wir die Dienste dieser jungen Fahrer benötigen. Natürlich hoffe ich, dass niemand zu Schaden kommt, was bedeutet, dass unsere jungen Fahrer noch ein Jahr warten müssen."


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Ein F1-Fan-Kommentar zu „Marko sagt, dass Tsunoda wahrscheinlich den F1-Sitz bei AlphaTauri behalten wird"

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.