Jul.31 - Sebastian Vettel besteht darauf, dass er nicht unter "Zeitdruck" steht, um seinen nächsten Karriereschritt zu entscheiden.

Wir berichteten, dass eine Frist vom 31. Juli mit einer Ausstiegsklausel in Verbindung steht Sergio PerezDer Vertrag war für den vierfachen Weltmeister festgelegt worden, um zu entscheiden, ob er wechseln soll Racing Point für 2021.

"Es gibt keinen Zeitdruck", sagte Vettel am Donnerstag, einen Tag vor dem angeblichen Termin, gegenüber den deutschen Medien.

"Vielleicht werde ich es in Wochen wissen, vielleicht wird es länger dauern. Für mich ist das Wichtigste, dass ich die richtige Entscheidung treffe und dass das Paket richtig ist."

Es gibt Gerüchte, dass Vettel immer noch für eine hält Red Bull Sitz, obwohl seine ehemaligen Chefs gesagt haben, es gibt keinen Platz in der A-Nationalmannschaft.

Wenn jedoch der von Renault eingelegte Protest gegen die Legalität des 2020-Autos von Racing Point abgelehnt wird, wird Dr. Helmut Marko sagt die Juniorenmannschaft Alpha Tauri kann das gleiche Auto wie der Senior fahren Red Bull Team in 2021.

"Alles hängt vom Protest ab" Ralf Schumacher sagte Sky Deutschland. "Das wird entscheidend sein. Es wird alles sehr interessant sein.

"Ob Renault's Protest wird abgelehnt, Red Bull wird 2021 vier identische Autos verwenden. Und dann spielt es keine Rolle, welches der vier Autos er fährt ", sagte Schumacher auch gegenüber f1-insider.com.

Auf die Frage nach dem Protest, Red BullMarko sagte: "Zuerst müssen wir das Urteil fällen. Das sollte nicht vor dem Rennen am Sonntag passieren."

Und als Marko auch nach der voraussichtlichen Frist für Vettel am 31. Juli gefragt wurde, fügte er hinzu: "Meines Wissens hat er danach mehr Zeit, sich zu entscheiden."


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Ein F1-Fan-Kommentar zu „Marko: Vettel hat nach dem 31. Juli mehr Zeit"

  1. Zach Stone

    Ich hoffe, der Protest wird abgelehnt und Racing Point kann sein Auto in dieser Saison weiter verbessern. Ich hoffe auch, dass Vettel mit ihnen unterschreibt, aber ich werde nicht behaupten zu wissen, welchen Fahrer sie behalten sollen. Lance geht es dieses Jahr besser und sein Selbstvertrauen verbessert sich. Vettel hat keinen Grund, sich von einem der RP-Fahrer bedroht zu fühlen.

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.