Apr.18 - Carlos Sainz scheint eher in einem Audi-eigenen Auto zu landen Sauber als nächstes statt a Red Bull.

Das sind die Nachrichten direkt aus dem Mund von Red BullDer beste österreichische F1-Berater Dr Helmut Marko, obwohl er zugab, dass das Energy-Drink-eigene Lager „mit ihm redet“.

„Er hat seine stärkste Saison in der Formel 1“, sagte Marko, der Sainz über die Formel 1 in die Formel XNUMX brachte Red Bull Nachwuchsprogramm, über den der inzwischen 29-jährige Spanier anschließend zu Ferrari wechselte Renault und McLaren.

Sainz ist jedoch vorbeigekommen Ferrari für 2025, und er wird nun mit Audi in Verbindung gebracht, MercedesUnd sogar Red Bull als potentieller Ersatz für Sergio Perez.

„Es ist klar, dass Checo (Perez) derzeit seine beste Saison hat, seit er zu uns gekommen ist“, sagte der 80-jährige Marko. „Wenn er diese Leistungen wie im Qualifying in Japan halten kann, dann ist er sicherlich unsere beste Option für 2025.“

„Er ist ein harter Arbeiter und hat jetzt auch erkannt, dass der radikal individuelle Weg, den er letztes Jahr beim Setup eingeschlagen hat, falsch war. Jetzt ist das Auto näher am Setup von Max und das hat ihm geholfen.“

Daher sieht Marko keinen Platz mehr Red Bull Racing für Sainz.

„Wir reden mit ihm“, sagte Marko, „aber er hat ein sehr lukratives Angebot von Audi, das wir weder erreichen noch schlagen können.“

„Wir kennen ihn aus dem Toro Rosso Tage, aber es tat ihm sehr weh, als wir unser Vertrauen auf Verstappen und nicht auf ihn setzten.

Wie für Daniel Ricciardo, gesteht Marko dem 34-jährigen Ex Red Bull Der Rennsieger war einst ein Anwärter darauf, Perez für 2025 zu ersetzen – aber er sagt Yuki-Tsunoda Derzeit hat er seinen RB-Teamkollegen in diesem Jahr bislang „im Griff“.

„Die Anforderung an Daniel war, dass er deutlich schneller als Yuki sein musste, wenn er überhaupt auf einen Platz hoffen wollte Red Bull„, sagte Marko. „Das war bisher nicht der Fall, auch wenn es in Japan knapp war.“

„Wir werden sehen, wie sich das entwickelt.“

Sollte sich die Entwicklung für Ricciardo weiterhin in die falsche Richtung entwickeln, schließt Marko nicht einmal aus, dass er den Australier mitten in dieser Saison fallen lässt.

„Wir haben einen starken Fahrer in uns.“ Liam Lawson als Ersatzfahrer“, sagte Marko, „und er hat vertraglich das Recht, für ein anderes Team zu fahren, wenn er keinen bekommt Cockpit bei uns im Jahr 2025.

„Insofern wäre es für uns natürlich spannend, wenn wir ihn dieses Jahr in der Formel 1 sehen könnten, damit wir uns ein noch klareres Bild machen können. Aber das ist ein komplexes Thema, da müssen wir abwarten, wie es weitergeht.“ entwickelt sich.“


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

2 F1 Fan Kommentare zu “Marko: Sainz beäugt das lukrative Angebot von Audi Red Bull"

  1. Jere Jyrälä

    Wie könnte er überhaupt von den Angeboten anderer Teams als Drittperson an diese Teams oder Hersteller erfahren?
    Auch wenn Audi mehr bot als Red Bull Im Rennsport würde er sich aufgrund der aktuellen und kurzfristigen Wettbewerbssituation sicherlich immer noch für Letzteres entscheiden, da er offen gesagt hat, dass er kurzfristig nicht im Mittelfeld feststecken möchte.

    • Shroppyfly

      Nun, Ferrari zahlt CS mehr als RB SP. Ich glaube, ich habe gelesen, dass sie nur einen Fahrer Nr. 2 gegen einen anderen Fahrer Nr. 2 austauschen. Warum sollten sie dann mehr zahlen als Ferraris und Audis Gehalt? Eine genaue Zahl ist für Marko nicht erforderlich , macht für mich Sinn

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.