Jun.17 - Charles Leclercs Die Meisterschaftshoffnungen werden voraussichtlich einen weiteren Schlag erleiden, da Gerüchte im Fahrerlager von Montreal darauf hindeuten, dass eine Strafe um zehn Plätze in der Startaufstellung in Arbeit sein könnte.

Der Werks-Ferrari-Fahrer erlitt einen großen Punktverlust gegenüber dem Tabellenführer Max Verstappen mit seinem Motorschaden in Baku.

"Ferrari kann in der kurzen Zeit zwischen damals und heute nichts ändern", Gunther Steiner, Chef des Ferrari-Kundenteams Haas, sagte RTL in Kanada.

„Hoffen wir, dass es nicht wieder passiert, oder wir haben Glück.“

Italienische Quellen sagen, dass ein neuer Motor in Leclercs Auto eingebaut wurde Kanada wird ihn zehn Startplätze kosten.

Die überparteilichen Medien des Landes haben Ferraris Zuverlässigkeitsprobleme kritisiert, aber das ist großartig Niki Laudas Sohn Mathias sagt, es war zu erwarten.

„Ferrari konnte über den Winter viel aus dem neuen Motor herausholen“, sagte er gegenüber Servus TV.

„Aber es kann durchaus sein, dass jemand, der so viel Leistung findet, auch an gewisse Grenzen stößt.“

Lauda bestand jedoch darauf, dass Leclerc den Kopf nicht hängen lassen dürfe.

Der in Monaco geborene Leclerc erzählte Die Republik Zeitung im Interview: „Wo sehe ich mich am Ende des Jahres? Als Weltmeister.

"Ich werde nicht aufhören, daran zu glauben, solange es mathematische Chancen gibt. Vielleicht bin ich verrückt, aber ich habe in den letzten beiden Saisons genauso an mich geglaubt", sagte er.

"Dieses Jahr haben wir bessere Chancen, aber wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren und mit den Schwierigkeiten umgehen", fügte Leclerc hinzu.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

7 F1 Fan Kommentare zu “Leclerc steht an diesem Wochenende wegen einer Grid-Strafe vor einem weiteren Schlag?"

  1. Jax

    Neues PU bedeutet frische maximale Leistung. 0075 muss sich nur noch aus dem Staub machen und nach vorne stürmen. Drehen Sie den Docht hoch und geben Sie kein Pardon.
    Geh und hol sie dir, Kind.

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.