Aug.2 - Nikita Mazepin ist nicht unbedingt frei, mit den Verhandlungen über seine Rückkehr in die Formel 1 zu beginnen.

Das ist die Ansicht der prominenten russischen Sportanwältin Anna Antseliovich, die einst Generaldirektorin der Anti-Doping-Agentur des Landes war.

Der russische Landsmann Mazepin und die Firma Uralkali seines Vaters wurden verdrängt Haas und Formel 1 zu Beginn des Ukraine-Konflikts.

Allerdings wurden die europäischen Sanktionen gegen den 24-jährigen Fahrer gerade wieder aufgehoben, die ihn daran hinderten, in die Region zu reisen und dort zu arbeiten, nachdem er challbrachte sie vor den Europäischen Gerichtshof.

Mazepins Anwälte sagten, er habe nun das Recht, „mit Formel-1-Teams zu verhandeln“ und „Einnahmen im Zusammenhang mit Rennaktivitäten und Verhandlungen mit Sponsoren“ zu erhalten.

Aber Antseliovich sagt, dass es möglicherweise nicht so einfach ist.

„Es ist schwer zu sagen, ob Mazepin nun in der Lage sein wird, mit Formel-1-Teams zu verhandeln“, sagte sie gegenüber RT.

„Die Regeln dort sind nicht ganz die gleichen wie in anderen Sportarten. Schließlich handelt es sich um kommerzielle Wettbewerbe und nicht um die Vertretung der russischen Nationalmannschaft“, fügte Antseliovich hinzu.

„Offenbar gibt es in der Formel 1 einige Vereinbarungen, denen andere Sportler nicht unterliegen.“

Sie sagte jedoch, dass die nun wiederholten Urteile des Europäischen Gerichtshofs im Fall Mazepin ein „guter Präzedenzfall für alle unsere Athleten“ seien.

„Es ist kein Geheimnis, dass die Gesetzgeber in den meisten Ländern, auch in der EU, in ähnlichen Fällen auf diese Urteile achten“, sagte Antseliovich.

„Vergessen wir nicht, dass er auf den Sanktionslisten stand.“


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

6 F1 Fan Kommentare zu “Laut Anwalt ist Mazepin möglicherweise nicht in der Lage, in die Formel 1 zurückzukehren"

      • Shroppyfly

        Sie haben den Teil gesehen, in dem Renault einen Teil des Teams verkauft hat. Das ist nicht gerade ein Zeichen dafür, dass das Team ausreichenden Zugang zu Finanzmitteln hat, es hat für mich den Eindruck, als wäre es ein Williams

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.