Force India äußert sich nicht zu Berichten darüber, dass es seine rosafarbene Bemalung für 2019 fallen lassen könnte.

SportsPro berichtet, dass das neu im Besitz von Lawrence Stroll befindliche Team einen 18-Millionen-Deal abgeschlossen hat SportPesa, eine afrikanische Sportwettenplattform.

In 2017 und 2018 Force India - mit ziemlicher Sicherheit in 'Racing Point' für 2019 umbenannt - hatte eine komplett rosafarbene Lackierung in Anlehnung an seinen österreichischen Wassersponsor BWT.

Ein Force India-Sprecher würde die SportPesa-News nicht kommentieren oder darauf hinweisen, dass 2019 keine rosafarbene Lackierung mehr haben wird.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.