30. - Ferrari hilft Mick Schumacher in der Formel 1 beschleunigen.

Das ist das Wort von Piero Ferrari, dem einzigen lebenden Sohn des legendären Gründers der großen Maranello-Marke Enzo.

Ferrari, 76, ist der stellvertretende Vorsitzende von Ferrari, und er gab zu, dass das italienische Team dazu beiträgt, Schumacher – den Sohn eines großen Ferrari Fahrer Michael - ein konkurrenzfähigeres Auto in der F1.

Der 22-jährige Schumacher fährt derzeit für Haas, dessen 2022er Auto in einem separaten Gebäude vor Ort in Maranello entworfen wird.

"Er macht seinen Weg in ein Team, das wir unterstützen", sagte Ferrari gegenüber italienischen Medien und bezog sich auf ein Mitglied der Ferrari-Akademie und Haas Fahrer Schumacher.

"Sein Team (Haas) hat die Entscheidung getroffen, 2021 keine Ausgaben zu tätigen, sodass sie ein Auto verwenden, das 2020 bereits nicht gut war", fügte er hinzu.

"Aber sie spenden für 2022 und wir bei Ferrari helfen auch Haas. Für sein zweites Jahr hoffen wir, Schumacher ein Auto zu geben, mit dem er seine Qualitäten unter Beweis stellen kann."

Piero Ferrari gibt zu, dass er Micks Vater, den legendären siebenfachen Weltmeister, vermisst Michael Schumacher.

„Ich hatte das Vergnügen, Schumacher zu Gast bei mir zu Hause zu haben und gemeinsam eine Flasche Rotwein zu trinken. Er hat diese Momente der Intimität und Ruhe sehr genossen.

"Er war ein einfacher Mensch - klar, präzise, ​​eine sehr lineare Persönlichkeit", sagte Ferrari.

"Es tut mir leid, dass wir heute über ihn reden, als ob er tot wäre, denn er ist es nicht. Michael ist da, aber er kann nicht kommunizieren."


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

3 F1 Fan Kommentare zu “Ferrari sagt, er soll Haas helfen, Schumacher zu beschleunigen"

  1. ReallyOldRacer

    Wenn man die Karriere des jungen SCH verfolgt, macht er in der F1 genau das, was er in der Nebenserie getan hat, lernt und verbessert sich in methodischem Tempo. Da fällt mir Niki Lauda ein.

    2
    2
    • rauben

      Das ist ein wirklich interessanter Vergleich, ich fand Lauda immer sehr pragmatisch, bodenständig, aber auch sehr schnell, für das, was er tat, hatte er Kugeln aus Stahl. Ich glaube, Mick ist auch so. Ich war nie ein Schumi-Fan, aber Mick scheint rund zu sein, ich hoffe, dass er einige Leute schockiert und dieses Jahr einen Punkt bekommt

      3
      1

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.