24. Februar – Als die Sonne über dem unterging Bahrain International Circuit, der letzte Tag der F1-Vorsaisontests für die Saison 2024 ging spannend zu Ende. Die Bühne ist nun bereit für einen spannenden Saisonauftakt nächste Woche, bei dem Teams und Fahrer ihre letzten Anpassungen und Bewertungen vornehmen. Die heutige Sitzung voller Dramatik roter Flaggen, dem Trubel schneller Runden und strategischer Einblicke in potenzielle Renngeschwindigkeiten hat Fans und Experten gespannt auf das Kommende geweckt.

Ferrari Charles Leclerc lag an der Spitze der Zeitenliste und zeigte ein vielversprechendes Tempo, das auf ein starkes c hindeuten könntehalleng gegen den amtierenden Meister, Red Bull. Da Carlos Sainz Jr. am Tag zuvor ebenfalls eine beeindruckende Geschwindigkeit zeigte, stellen sich Fragen nach dem Potenzial von Ferrari, die Hackordnung zu stören. Red Bull, bleibt jedoch eine beeindruckende Kraft, und Insider gehen davon aus, dass ihr Vertrauen durchaus berechtigt ist, wenn auch mit vorsichtigen Vergleichen mit der Leistung des Vorjahres.

Mercedes und McLaren haben ebenfalls deutliche Verbesserungen gezeigt und einige der Probleme angegangen, die sie in der letzten Saison zurückgehalten haben. Ihre Fortschritte bereiten die Bühne für einen potenziell engeren Kampf im Mittelfeld, insbesondere da Aston Martin und Alpine sich während der Tests einigermaßen rätselhaft zeigten und ihre Karten nicht in der Hand hielten.

Haas hat ac vorhergesagthallMotorstart in die Saison, was sie möglicherweise in den hinteren Teil der Startaufstellung bringen könnte. Allerdings haben Williams' Zuverlässigkeitsbedenken und ein unruhiger Tag für Kick Sauber die Prognosen für das untere Mittelfeld und die hinteren Positionen noch komplexer gemacht.

Das Duell im Mittelfeld erscheint intensiver als je zuvor, auf dem Papier trennen die Teams lediglich Zehntel. Die wahre Reihenfolge wird sich jedoch erst unter dem Druck der Qualifikations- und Rennbedingungen zeigen. Diese Ungewissheit sorgt für zusätzliche Spannung, während wir uns dem Saisonauftakt nähern und alle Augen auf Bahrain gerichtet sind, wo das erste Rennen des Jahres stattfinden wird.

Während die Zielflagge wehte und der Vorsaisontest endete, stehen die Teams nun vor einem Wettlauf gegen die Zeit, um ihre Maschinen zu verfeinern, bevor die Saison offiziell beginnt. Da mit der Ankunft neuer Teile zu rechnen ist und Last-Minute-Anpassungen vorgenommen werden müssen, herrscht im Fahrerlager im Vorfeld des Grand Prix nächste Woche reges Treiben.

Die Vorfreude ist spürbar, Fans und Teams zählen gleichermaßen die Tage herunter, bis die Lichter ausgehen und das 2024 F1-Saison brüllt ins Leben. Den Tests vor der Saison zufolge steht uns eine Saison voller Überraschungen bevor, zhallEnge und unerbittlicher Wettbewerb.

Rundenzeiten Wintertesttag 3

Pos Nein LED Treiber Team Rundenzeit 1st Lücke Laps Reifen & Schläuche
1 16 Charles Leclerc Ferrari 1:30,322 74 C4
2 63 George Russell Mercedes 1:30,368 +0,046 678 C4
3 27 Nico Hülkenberg Haas 1:30,647 +0,325 84 C4
4 1 Max Verstappen Red Bull 1:30,755 +0,433 65 C3
5 22 Yuki-Tsunoda Rennbullen 1:30,775 +0,453 52 C4
6 23 Alex Albon Williams 1:30,984 +0,662 120 C4
7 81 Oskar Piastri McLaren 1:31,030 +0,708 90 C3
8 14 Fernando Alonso Aston Martin 1:31,159 +0,837 74 C3
9 55 Carlos Sainz Ferrari 1:31,247 +0,925 71 C3
10 11 Sergio Pérez Red Bull 1:31,483 +1,161 53 C3
11 27 Nico Hülkenberg Haas 1:31,686 +1,364 87 C3
12 44 Lewis Hamilton Mercedes 1:31,999 +1,677 49 C5
13 18 Lance Stroll Aston Martin 1:32,038 +1,716 46 C3
14 4 Lando Norris McLaren 1:32,108 +1,786 20 C3
15 10 Pierre Gasly Alpine 1:32,149 +1,827 47 C3
16 20 Kevin Magnussen Haas 1:33,053 +2,731 80 C3
17 31 Esteban Okon Alpine 1:33,079 +2,757 55 C3
18 77 Valtteri Bottas Sauber 1:33,528 +3,206 28 C3
19 3 Daniel Ricciardo Rennbullen 1:37,015 +6,693 70 C1

✅ Überprüfen Sie die Fotos vom dritten Tag des F2024-Tests vor der Saison 1G "


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.