26. Februar – Entlassen Haas-Team Chef Günther Steiner wird dieses Wochenende zum Saisonauftakt 2024 in Bahrain sein.

Der 58-Jährige, der durch seine charismatische Darstellung in der Formel-1-Netflix-Serie „Drive To Survive“ weltweite Popularität erlangte, hat ein Angebot angenommen, als Experte für den Fernsehsender RTL zu arbeiten.

RTL hat einen Vertrag mit Sky Deutschland geschlossen, um sieben der 24 Rennwochenenden dieser Saison live übertragen zu können, darunter Ungarn, Spa, Zandvoort, Monza, Baku und Las Vegas.

„Günther ist ein echter Charakter, der bei vielen Formel-1-Fans äußerst beliebt ist“, sagte RTL-Chefin Inga Leschek.

Steiner spaltete sich mit Haas-Eigentümer Gene Haas über die zukünftige Ausrichtung des angeschlagenen Formel-1-Teams. Es gab Gerüchte, dass er im Austausch für einen neuen Sponsor in Höhe von 20 Millionen US-Dollar eine Beteiligung am amerikanischen Team forderte.

Der Milliardär Haas lehnte ab und übergab die F1-Übertragung an einen erfahrenen und charismatischen neuen TV-Experten.

„Ich werde sagen, was ich denke, aber bleibe neutral“, sagte Steiner gegenüber der österreichischen Zeitung. „Aber natürlich spreche ich Klartext.“


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.