22. Okt. - Die Formel 1 hat einen weiteren Rennleiter abgesetzt.

Nach dem höchst umstrittenen Meisterschaftsfinale 2021 in Abu Dhabi verlor der hauptamtliche Rennleiter des Sports, Michael Masi, seinen Job.

Mercedes Chef Toto Wolff ist immer noch wütend.

„Menschlicher Fehler – oder ein menschlicher Fehler“, sagte der Österreicher, als er nach den Entscheidungen rund um die entscheidende letzte Safety-Car-Phase des ultra-intensiven Kampfes 2021 gefragt wurde.

„Es hat das Ergebnis verändert und es hätte Lewis (Hamilton) zu einem achtmaligen Champion und dem besten aller Zeiten gemacht“, sagte er an der Harvard Business School.

Da Masi ausfiel, entwickelte die FIA ​​eine neue Rennleiterstruktur, in der Eduardo Frietas und Niels Wittich ab 2022 den Posten abwechseln würden.

Aber nach einer Reihe kontroverser Entscheidungen bisher in dieser Saison, darunter die Anwesenheit eines Bergungsfahrzeugs auf der Strecke bei Suzuka, eine neue FIA-Überprüfung hat nicht zum Ausschluss von Rennleiter Freitas geführt.

„Ab dem Großen Preis der Vereinigten Staaten in Austin und den folgenden Rennen in Mexiko, Brasilien und Abu Dhabi wird Niels Wittich mit Unterstützung der Rennleitung die Position des Rennleiters übernehmen“, bestätigte die FIA.

Angesichts des jetzt tobenden Budget-Cap-Skandals sagte Hamilton in Austin, es sei eine „verwirrende Zeit für Fans“.

„Ich meine, ich glaube nicht, dass der Sport versucht, Fehler zu machen“, sagte er, „aber wir werden im Laufe der Jahre weiter auf Dinge und Hürden stoßen.“


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

9 F1 Fan Kommentare zu “Die Formel 1 verdrängt einen weiteren Rennleiter"

  1. ReallyOldRacer

    Erde zu Lewie, die Fans scheren sich einen Dreck um Backstage-Geschwätz oder ein Regelbuch mit einer Unmenge von Seiten. Wir kümmern uns um schnelle, feuerspeiende Autos, die von erstklassigen Fahrern auf schwierigen Strecken gefahren werden.

    6
    2
    • f1Auszeichnung

      ROR – eher ein schlechter alter Rennfahrer, spreche erst einmal nicht für alle und während RB sich nicht um das Regelbuch kümmert und sich zu 2 WDC schummelt, denken die meisten Fans, dass Intergität wichtig ist.

      2
      4
      • Donald

        F6, ich stimme Ihrem Backlash bei ROR nicht zu, warum, weil er weiß, wovon er spricht, und er ist eine feste Größe für Fi-Kommentare und ich bin sehr überrascht, dass Shropp nicht zu Wort gekommen ist. Betrügen Sie sagen, haben Sie nicht gehört, was CH über diese Art von Beschimpfungen zu sagen hatte, wie zum Beispiel Kinder von RB-Mitarbeitern, die in der Schule gemobbt werden, weil ihre Eltern FÜR RB arbeiten, weil Leute wie Sie, Zak Brown, Sir Lulu, Toto, LN, to Um nur einige zu nennen, ist Ihre Geduld so dünn, dass Sie nicht durch den Nebel sehen und auf ein offizielles Ergebnis warten können, bevor Sie voreilige Schlüsse ziehen. Ei über dein ganzes Gesicht, wenn du falsch liegst. HA! 😜

        • ReallyOldRacer

          Donalf, danke für das +, aber ich habe gelernt, Awardguy zu ignorieren, und vielleicht verschwindet er zusammen mit Jaxwad. Er würde behaupten, die Sonne gehe im Osten auf, wenn er eine Antwort bekommt. lol

  2. Shroppyfly

    Das einzig Verwirrende für die Fans ist, ob es wieder eine Ausfall/Nicht-Ausfall-Situation bezüglich der Dame geben wird, ich selbst, mein Geld setzt wieder auf einen Nico.... schnell eingestiegen nach dem 2. Rennen war es, wo er wollte aufgeben..!! Jetzt lächeln er und sein Vater alle und werfen diese "ist uns nicht wirklich wichtig"-Haltung herum.

    • ReallyOldRacer

      Mein Freund, ich habe vor zwei Saisons einem Nico zugestimmt, aber es ist Zeit für uns, weiterzumachen. Die Hamitude ist jetzt: "Ja, gut, einige dieser Kinder sind schneller als ich, aber diese MB-Depps schreiben mir immer noch einen großen Scheck. (kicher-kicher) Ich bleibe, bis sie den Wasserhahn abdrehen."

  3. Jere Jyrälä

    Die FIA ​​hat Freitas nicht "verdrängt", sondern lediglich die RD-Rotation für die verbleibenden Veranstaltungen dieser Saison gestoppt. Nächste Saison ist eine andere Sache.

  4. Shroppyfly

    „Es hat das Ergebnis verändert und es hätte Lewis (Hamilton) zu einem achtmaligen Champion und dem besten aller Zeiten gemacht“, sagte er an der Harvard Business School

    Ich dachte, Christian hätte gesagt, dass Hamilton schon der Beste aller Zeiten war?

    1
    1

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.