23. Juni - Im Fahrerlager der Formel 1 bildet sich ein Lager unter denen, die der Meinung sind, dass die Fahrer des Sports in Bezug auf "Schweinswale" härter werden sollten.

Ehemaliger Fahrer David Coulthard, heute ein hoch angesehener Sender, sagt, er stamme aus einer Zeit, in der F1-Treiber "nehmen die Schmerzen" ihres Jobs im Cockpit auf sich.

„Was ich sagen würde, ist, wenn sich ein Fahrer unwohl fühlt, wenn ein Fahrer das Gefühl hat, sich selbst langfristig Schaden zuzufügen – treten Sie zur Seite“, sagte der Schotte.

„Es gibt eine ganze Reihe von Jungs und Mädels, die sehr gerne in dein Auto steigen würden, wenn du dich unwohl fühlst.“

Viele aktive Fahrer haben sich gegen die Körperverletzungen ausgesprochen, die die Bodeneffektautos in diesem Jahr haben könnten, aber der amtierende Weltmeister Max Verstappen sicher auf der Seite von Coulthard.

"Es gibt viele Sportarten da draußen, bei denen ich denke, dass man seinem Körper im Allgemeinen schadet", sagte der Niederländer.

„Ich meine, wenn man sich aus der Karriere zurückzieht, wird man nicht mehr so ​​sein wie mit 20. Das ist einfach so.“

1996-Weltmeister Damon Hill beharrt: "Ich kann nur sagen, dass es niemanden interessiert hat, als ich Rennen gefahren bin."

Alpha Tauri Chef Franz Tost ging noch einen Schritt weiter und sagte deutschen Medien, dass einige aktuelle F1-Treiber sind "Schweinchen".

Ehemaliger F1-Treiber Christian Danner sagte Servus TV: „Ich war zu meiner Zeit groß und habe noch nie einen Grand Prix ohne Schmerzen beendet.

„Ich durfte vor ein paar Jahren Lewis‘ Auto fahren und nichts tut dir weh. Es war wie ein Rolls-Royce-Gefühl.“

Das vermutet er auch Lewis Hamilton's Die Rückenschmerzen nach Baku waren hauptsächlich theatralisch.

„Es ist alles vorher arrangiert und ich fand die Art und Weise, wie er aus dem Auto stieg, sehr theatralisch.

„Früher hatten wir vorgespannte Federn, keine Servolenkung, man hat von Hand geschaltet. Nach 300 Kilometern war man völlig erschöpft“, erklärte Danner.


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

14 F1 Fan Kommentare zu “Das wachsende Lager fordert aktuelle F1-Fahrer auf, härter zu werden"

  1. ReallyOldRacer

    Großhändler-Fahrer-Bashing ist nicht gerechtfertigt. Es gibt nur ein paar Fahrer, die jammern, allen voran der große britische Schauspieler Loser Lewie.

    6
    1
  2. Adrian Roscher

    Der arme Baby Lewie muss scheiße sein, dass er nicht das schnellste Auto mit dem besten Handling in der Startaufstellung hat, wie er es in den letzten zehn Jahren gewohnt war, UND dass er in diesem Jahr bisher von seinem viel jüngeren Teamkollegen umfassend übertroffen UND übertroffen wurde. .. regelmäßige Leser werden sich erinnern, dass ich genau das vorhergesagt habe, als der Hamster letzten Winter in seinem langen Schmollmund war!

    9
    2
  3. wen interessiert das

    Amen

    aber könntest du dir das Brouhaha vorstellen, wenn jemand, der nicht im Club ist, Athleten-Sissies nennt ;-)

    Ich bin mir sicher, dass diese Geschichte keine Berichterstattung in der Presse erhalten wird und einen schnellen Tod sterben wird

    4
    3
  4. KanadischEh

    Es wurde bereits gesagt, dass Dame Lucille in Baku eine großartige Show ablieferte, als sie aus dem Auto stieg, während er in Kanada praktisch aus dem Auto sprang. Der Unterschied besteht darin, dass in Kanada ein Podium erwartet wird.

    Nun, das breite Spektrum an Spielereien der Dame hat seiner Glaubwürdigkeit dauerhaft geschadet. Mit Ausnahme von Mad Max, Alonso und Bottas geraten viele der Fahrer in den Explosionsradius des Bullsh_t der Dame.

    Ich bin da mit David Coulthard zusammen.

    6
    1
  5. smokey

    Meine Güte, mit all dem Geld, das sie für ihre Dienste bezahlt bekommen, sollten sie in der Lage sein, ein bisschen Schmerz zu ertragen! Sie sind die Puderquasten-Brigade geworden! Ich stimme Coulthard und Christmas Dinner zu.

  6. Susan

    Ich bin vollkommen einverstanden. Allen Anzeichen nach ist Sir Whines-a-Lot wieder im Rosa. Erstaunlich, wie schnell er sich erholt hat, was mir sagt, dass in Baku viel Theater gespielt wurde. Sein Verhalten ist lächerlich, wen denkt er, er macht Witze. Gib den Staffelstab weiter, Lew, lass andere versuchen zu gewinnen. Deine Possen sind peinlich.

    4
    1
    • Adrian Roscher

      Ja, er und Baby Lewie sind beide wiederholte Nörgler. Mein früherer Respekt vor Toto Wolf ging wahnsinnig gegen Null, als ich die weinerliche kleine Schlampenstimme hörte, mit der er Masi in Abu Dhabi anflehte: "Piiiiiieeeeeee Michael, gib uns kein Safety Car!" Wenn natürlich eine voll gerechtfertigt war.

  7. Shroppyfly

    Ich denke, wir, wir Fans, Teamchefs, respektierte Ex-f1-Fahrer, haben alles falsch und Mb haben es richtig, Lewie und Toto, um es gefährlich zu nennen, hmmm, gefährlich für mich sind 1500 PS von Turbo-Bmws, sowiesoyyy

  8. Ricky

    Gut gesagt, DC ist genau richtig und was die Possen der Hampster betrifft, die in Baku aus dem Auto gestiegen sind, hat er für den neuen Film vorgesprochen oder eine Show für Netflix abgehalten, so oder so, komplettes Bull-Shit-Theater

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.