27. März - Toto Wolff sagt, er denke nicht daran aufzuhören, nur weil Mercedes zwei aufeinanderfolgende Saisons an einem fehlerhaften Autokonzept festhielt.

Der 51-Jährige hat in der Vergangenheit mit einem Rücktritt als Teamchef geliebäugelt, sagt ihm aber die Unterstützung seiner eigenen Chefs zu Mercedes ist immer noch stark.

"Wir haben alle Höhen und Tiefen durchgemacht und es gibt keinen Millimeter Zweifel", sagte Wolff Geschwindigkeitswoche.

"Sie haben so viel Unterstützung, um uns wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Wir könnten uns keine bessere Unterstützung wünschen", fügte der Österreicher hinzu.

Während andere Teams in letzter Zeit große personelle Veränderungen vorgenommen haben, um Leistungsprobleme anzugehen, besteht Wolff darauf, dass er das c tatsächlich genießthallEnde einer Aufholjagd.

"Ich genieße es wirklich, der Teamleiter dieses Teams zu sein", sagte er. „Ich denke, ich kann meinen Beitrag leisten.

„Aber wenn ich eines Tages zu diesem Schluss komme – oder mir nahestehende Menschen sagen, dass ich keinen Beitrag leiste – dann überlege ich, ob ich den Staffelstab an jemand anderen weitergebe. Dafür würde ich mich nicht schämen“, fügte Wolff hinzu.

"Dann würde ich von der Seitenlinie, von einem Fernsehbildschirm aus kritisieren und es besser wissen als alle anderen. Aber bis dahin denke ich, dass ich es weiterhin genießen werde."

Wolff wurde jedoch dafür kritisiert, dass er die Meisterschaft so früh in der Saison im Wesentlichen abgeschrieben hat.

Aber er sagt, er sei nur realistisch.

„Wir haben dieses Jahr erst zwei Rennen absolviert“, sagte er gegenüber Sky Deutschland. „Aber ist es realistisch, dass wir bald ganz vorne angreifen, wenn wir jetzt auf die Lücken schauen?

"Nein, ist es nicht."


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

3 F1 Fan Kommentare zu “Boss beendet Gerüchte über das Beenden von Gerüchten inmitten des fehlerhaften F1-Autokonzepts von Mercedes"

  1. Shroppyfly

    Das Problem ist die Geschichte, die er allen Sponsoren erzählt hat: Wir sind die Besten, wir haben den besten Motor, die beste Aerodynamik, das beste Personal, die besten Fahrer, und die umworbenen Sponsoren sagen: „Okay, Mr. W., hier sind meine Millionen.
    Was die Unterstützung der Big Bosse betrifft, lololol, wie oft hören wir das im Fußball, in der Politik und dann oooops, sie sind Toast...!!!

  2. Niemand ist vollkommen

    Er hätte auf einem Höhepunkt aufhören sollen! Aber wie die meisten Menschen müssen sie weitermachen, weil sie nie genug von Erfolg, Geld, Aufmerksamkeit, Ruhm usw.

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.