Okt.13 - Fernando Alonso kam am Montag in Barcelona an, um sich auf sein Testdebüt am Steuer des 2020er Autos von Renault vorzubereiten.

Der Spanier, der nächstes Jahr in die Formel 1 zurückkehrt, wird am Dienstag einen 100 km langen Drehtag mit dem Team absolvieren, das 2021 in Alpine umbenannt wird.

Und dann wechselt der 39-jährige Alonso am Mittwoch in das Cockpit des Renault-Autos von 2018, in dem er nach den Regeln unbegrenzte Runden fahren darf.

Auf die Frage nach der gemeldeten Aktion in Barcelona diese Woche ein Sprecher der Circuit de Catalunya sagte der Zeitung El Mundo Deportivo: "Morgen (Dienstag) haben wir eine private Aktivität."

Und Renault Teamchef Cyril Abiteboul kommentierte, als er dieselbe Frage stellte: "Ich kann das nicht bestätigen oder leugnen."


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.