Grand Prix von Großbritannien 2014: F1-Rennergebnisse, Gewinner und Bericht

Lewis Hamilton gewinnt

Event: Britischer Grand Prix
Track: Silverstone-Schaltung

Lewis Hamilton gewann mühelos den F2014 F1 Grand Prix von Großbritannien 1. Sein Teamkollege Nico Rosberg musste wegen eines Getriebeproblems aufgeben. Es ist Hamiltons 27. F1-Rennsieg seiner Karriere und der 21. Sieg für sein Team Mercedes.

Valterri Bottas, der als 14. startete, hatte ein großartiges Rennen und wurde Zweiter für Williams. In zwei aufeinander folgenden Rennen erzielte er sein zweites Podium. Der australische Fahrer Daniel Ricciardo wurde Dritter für Red Bull.

Das Rennen hatte einen Neustart, nachdem Räikkönen seinen Ferrari in der ersten Runde direkt in Brooklands hart gegen die Barriere gekracht hatte. Massa hatte einen unglücklichen Start und traf den Ferrari, weil Räikkönens Ferrari nach dem Sturz auf die Rennstrecke zurückprallte und sich zurückziehen musste.

 

Klassifizierung 2014 British F1 GP

P No LED Treiber Team Uhrzeit Laps Gitter Pkt
1 44 Großbritannien Lewis Hamilton
Deutschland Mercedes 02:26:52.094 52
6
25
2 77 Finnland Valtteri Bottas
Großbritannien Williams 02:27:22.229 52
14
18
3 3 Australien Daniel Ricciardo
Österreich Red Bull 02:27:38.589 52
8
15
4 22 Großbritannien Jenson Button
Großbritannien McLaren 02:27:39.484 52
3
12
5 1 Deutschland Sebastian Vettel
Österreich Red Bull 02:27:45.958 52
2
10
6 14 Spanien Fernando Alonso
Italien Ferrari 02:27:52.040 52
16
8
7 20 Dänemark Kevin Magnussen
Großbritannien McLaren 02:27:54.657 52
5
6
8 27 Deutschland Nico Hülkenberg
India Force India 02:28:20.786 52
4
4
9 26 Russische Föderation Daniil Kvyat
Italien Toro Rosso 02:28:21.434 52
9
2
10 25 Frankreich Jean-Eric Vergne
Italien Toro Rosso 02:26:55.203 51
10
1
11 11 México Sergio Pérez
India Force India 02:27:03.051 51
7
0
12 8 Frankreich Romain Grosjean
Großbritannien Lotus F1 02:27:05.820 51
11
0
13 99 Deutschland Adrian Sutil
Schweiz Sauber 02:27:24.590 51
13
0
14 17 Frankreich Jules Bianchi
Großbritannien Gut 02:27:58.536 51
12
0
15 10 Japan Kamui Kobayashi
Großbritannien Caterham 02:27:56.295 50
22
0
16 4 Großbritannien Max Chilton
Großbritannien Gut 02:28:27.554 50
17
0
17 13 Venezuela Pastor Maldonado
Großbritannien Lotus F1 Auspuff 49
20
0
DNF 6 Deutschland Nico Rosberg
Deutschland Mercedes Getriebe 28
1
0
DNF 9 Schweden Marcus Ericsson
Großbritannien Caterham Aufhängung 11
21
0
DNF 21 México Esteban Gutierrez
Schweiz Sauber Kollision 9
19
0
DNF 19 Brasil Felipe Massa
Großbritannien Williams Kollision 0
15
0
DNF 7 Finnland Kimi Räikkönen
Italien Ferrari Abgestürzt 0
18
0

Hinweis:

  • Esteban Gutierrez (Sauber) qualifizierte sich für 14th, verlor jedoch den 15-Platz wegen der unsicheren Freigabe (10) in Kanada und des Getriebewechsels (5).
  • Max Chilton (Marussia) qualifizierte sich als 13., hatte aber aufgrund eines Getriebewechsels eine Strafe von 5 Plätzen.
  • Pastor Maldonado (Lotus) wurde aufgrund einer Kraftstoffverletzung von der Qualifikation ausgeschlossen.
  • Marcus Ericsson und Kamui Kobayashi (Caterham) erfüllten die Anforderungen von Q1 107% nicht, konnten jedoch nach Ermessen der Stewards an den Start gehen.

Schnellste Runde: 1: 39.176 min von Lewis Hamilton (Mercedes W05) in der Runde 26

✅ Check out 2014 F1 Fahrermeisterschaft
✅ Check out 2014 F1 Konstrukteurmeisterschaft
✅ Check out 2014 F1 Teams & Fahrer

✅ Auschecken All Time F1-Treiber-Ranglisten
✅ Auschecken All Time F1-Treiberdatensätze
✅ Auschecken All Time F1-Team-Ranglisten


✅ Sehen Sie sich weitere Beiträge mit verwandten Themen an:

Was ist deine Meinung zu F1-Fans?

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Bitte folgen Sie unseren Richtlinien für das Kommentieren.